Kosten pro Bestellung

Kosten pro Bestellung (KpB), auch als Cost per Order (CPO) bekannt, ist eine wichtige Kennzahl im Einzelhandel und E-Commerce, die dazu beiträgt, die Effizienz von Marketingkampagnen und Vertriebsstrategien zu messen. Sie zeigt, wie viel Geld ein Unternehmen für jeden gewonnenen Kunden oder für jede abgeschlossene Bestellung ausgeben muss. Die Berechnung der Kosten pro Bestellung erfolgt, indem die Gesamtkosten für Marketing und Werbung durch die Anzahl der generierten Bestellungen geteilt werden.

KpB = (Gesamtkosten für Marketing und Werbung) / (Anzahl der generierten Bestellungen)

Die Bedeutung von Kosten pro Bestellung ergibt sich aus verschiedenen Gründen:

  1. Effizienz von Marketingkampagnen: Eine niedrige KpB zeigt an, dass das Unternehmen effektive Marketingstrategien anwendet, um Kunden anzulocken und Verkäufe zu generieren. Eine hohe KpB hingegen kann darauf hindeuten, dass Anpassungen an der Marketingstrategie erforderlich sind, um die Rentabilität zu erhöhen.

  2. Rentabilität: Die KpB hilft Unternehmen dabei, ihre Rentabilität zu bewerten, indem sie die Marketing- und Vertriebskosten im Verhältnis zum Umsatz betrachtet. Ein Unternehmen mit niedrigeren KpB-Werten kann in der Regel mehr Gewinn aus seinen Verkäufen erzielen, da weniger Geld für die Kundengewinnung ausgegeben wird.

  3. Budgetoptimierung: Durch die Analyse der KpB können Unternehmen ihre Marketingbudgets optimieren und Ressourcen auf diejenigen Kanäle und Kampagnen konzentrieren, die den größten Nutzen bieten. Dies ermöglicht eine effizientere Budgetallokation und steigert den Return on Investment (ROI).

  4. Wettbewerbsfähigkeit: Die Kenntnis der eigenen KpB-Werte hilft Unternehmen, ihre eigene Leistung im Vergleich zu Wettbewerbern einzuschätzen. Eine niedrigere KpB als die Konkurrenz kann einen Wettbewerbsvorteil darstellen, da das Unternehmen in der Lage ist, Kunden kostengünstiger zu gewinnen und zu binden.

Insgesamt ist die Kosten pro Bestellung ein entscheidendes Instrument zur Bewertung und Optimierung der Marketing- und Vertriebsstrategien im Einzelhandel und E-Commerce. Durch die ständige Überwachung und Analyse der KpB können Unternehmen ihre Effizienz steigern, Rentabilität erhöhen und langfristigen Erfolg sichern.

Beispiel

Kosten pro Bestellung (KPB) ist eine wichtige Kennzahl im Einzelhandel und E-Commerce, die den durchschnittlichen Betrag angibt, den ein Händler für jede abgeschlossene Bestellung aufwendet. Diese Kennzahl hilft Händlern, die Effizienz ihrer Verkaufs- und Marketingstrategien zu bewerten und zu optimieren. Um die KPB zu berechnen, teilt man die Gesamtkosten durch die Anzahl der abgeschlossenen Bestellungen. Hier ist ein Beispiel:

Ein Online-Händler für Mode und Accessoires hat in einem Monat folgende Kosten:

  1. Marketingkosten: 10.000 €
  2. Versandkosten: 8.000 €
  3. Transaktionskosten (Zahlungsabwicklung): 2.000 €
  4. Kosten für Kundensupport: 5.000 €

Gesamtkosten: 25.000 €

In demselben Monat hat der Händler insgesamt 1.000 Bestellungen abgeschlossen.

Kosten pro Bestellung = Gesamtkosten / Anzahl der Bestellungen KPB = 25.000 € / 1.000 KPB = 25 €

In diesem Beispiel betragen die durchschnittlichen Kosten pro Bestellung für den Händler 25 €. Das bedeutet, dass der Händler 25 € für jede abgeschlossene Bestellung ausgibt, unabhängig vom Bestellwert.

Ein niedriger KPB-Wert zeigt, dass der Händler effizient arbeitet und seine Ressourcen optimal nutzt, um den Umsatz zu steigern. Ein hoher KPB-Wert deutet hingegen darauf hin, dass der Händler seine Verkaufs- und Marketingstrategien überdenken und möglicherweise optimieren sollte, um die Effizienz zu verbessern und die Kosten pro Bestellung zu senken.

Um die KPB zu senken, können Händler verschiedene Strategien verfolgen, wie z.B. die Verbesserung der Marketingeffizienz, die Einführung günstigerer Versandoptionen, die Optimierung des Kundensupports oder die Senkung der Transaktionskosten durch Verhandlungen mit Zahlungsanbietern. Durch die kontinuierliche Überwachung und Optimierung der KPB können Händler ihre Rentabilität steigern und einen Wettbewerbsvorteil im hart umkämpften Einzelhandels- und E-Commerce-Markt erzielen.


VersaCommerce kostenlos testen.