kontaktlose Übergabe

Kontaktlose Übergabe bezieht sich auf die Auslieferung oder Übergabe von Waren oder Dienstleistungen ohne direkten physischen Kontakt zwischen Käufer und Verkäufer oder Lieferant. In der aktuellen Einzelhandels- und E-Commerce-Landschaft hat die kontaktlose Übergabe an Bedeutung gewonnen, insbesondere aufgrund der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.

Die kontaktlose Übergabe bietet eine Reihe von Vorteilen und ist aus mehreren Gründen wichtig:

  1. Sicherheit und Hygiene: Die kontaktlose Übergabe reduziert das Risiko der Übertragung von Krankheitserregern zwischen Kunden, Lieferanten und Verkäufern. In Zeiten von Pandemien und Infektionsausbrüchen ist es entscheidend, die Ausbreitung von Viren zu minimieren und die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen.

  2. Bequemlichkeit: Die kontaktlose Übergabe ist für Kunden und Lieferanten bequem, da sie weniger Zeit und Interaktion erfordert. Kunden können ihre Bestellungen einfach online aufgeben und die Waren an ihrer Haustür abholen oder liefern lassen, ohne persönlich mit jemandem interagieren zu müssen.

  3. Effizienz: Durch die Minimierung der persönlichen Interaktionen können Lieferanten und Verkäufer ihre Arbeitsabläufe effizienter gestalten und mehr Kunden in kürzerer Zeit bedienen. Dies führt zu einer höheren Kundenzufriedenheit und einer schnelleren Auftragsabwicklung.

  4. Flexibilität: Die kontaktlose Übergabe ermöglicht es Händlern und Lieferanten, ihre Dienstleistungen an die sich ändernden Bedingungen und Kundenanforderungen anzupassen. Sie können neue Verkaufskanäle und Lieferoptionen anbieten, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden und wettbewerbsfähig zu bleiben.

  5. Wettbewerbsvorteil: Unternehmen, die kontaktlose Übergabeoptionen anbieten, können sich von ihren Mitbewerbern abheben und ihre Kundenbasis erweitern. Kunden, die diese Optionen bevorzugen, werden eher bei Unternehmen einkaufen, die ihnen eine sichere und bequeme Erfahrung bieten.

Insgesamt ist die kontaktlose Übergabe ein wichtiger Bestandteil der modernen Einzelhandels- und E-Commerce-Landschaft. Sie trägt zur Sicherheit und Hygiene bei, erhöht die Bequemlichkeit und Effizienz und bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich an die sich ändernden Bedingungen und Kundenbedürfnisse anzupassen.

Beispiel

Kontaktlose Übergabe: Click & Collect-Service für Händler

In der aktuellen Zeit ist es für Händler wichtiger denn je, den Kunden sichere und kontaktarme Übergabemöglichkeiten anzubieten. Eine solche Option ist der Click & Collect-Service, bei dem Kunden ihre online oder telefonisch bestellten Produkte direkt im Laden abholen können, ohne in direkten Kontakt mit Mitarbeitern oder anderen Kunden zu kommen. Dieses Beispiel zeigt, wie Händler den Click & Collect-Service effektiv und kontaktlos gestalten können.

  1. Bestellung und Bezahlung online oder telefonisch Der Kunde wählt seine gewünschten Produkte aus dem Online-Shop oder dem telefonisch angebotenen Sortiment des Händlers aus und gibt die Bestellung auf. Die Bezahlung erfolgt ebenfalls online oder telefonisch, um den Kontakt bei der Übergabe zu minimieren.

  2. Benachrichtigung über die Abholbereitschaft Sobald die Bestellung im Geschäft zusammengestellt und verpackt wurde, erhält der Kunde eine Benachrichtigung per E-Mail, SMS oder telefonisch. Diese enthält Informationen über die Abholbereitschaft der Bestellung, den Abholort und die verfügbaren Zeiten für die kontaktlose Übergabe.

  3. Abholstation einrichten Der Händler richtet einen separaten Bereich oder eine Abholstation im Geschäft oder direkt vor dem Eingang ein, an dem die Kunden ihre Bestellungen kontaktlos entgegennehmen können. Dieser Bereich sollte gut sichtbar und leicht zugänglich sein. Eine klare Beschilderung und Abstandsmarkierungen helfen, die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zu gewährleisten.

  4. Identifikation der Bestellung Bei der Ankunft am Abholort identifiziert sich der Kunde mithilfe eines Abholcodes, der Bestellnummer oder seines Namens. Um den Kontakt zu minimieren, können Händler ein Schild oder eine Tafel mit den bereitstehenden Bestellungen und den zugehörigen Abholcodes oder Bestellnummern aufstellen, sodass der Kunde seine Bestellung selbstständig findet.

  5. Kontaktlose Übergabe Der Kunde nimmt seine Bestellung selbstständig von der Abholstation und verlässt den Bereich anschließend. Mitarbeiter sollten in der Nähe sein, um bei eventuellen Fragen oder Problemen aus sicherer Entfernung unterstützen zu können.

Durch den Einsatz eines Click & Collect-Services können Händler den Kunden eine sichere und kontaktlose Übergabe ihrer Bestellungen ermöglichen und gleichzeitig Umsätze generieren. Diese Methode schützt sowohl Kunden als auch Mitarbeiter und leistet einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung von Infektionen.


VersaCommerce kostenlos testen.