VersaCommerce

Wie du einen schnellen Einstieg in die Conversion-Rate-Optimierung bekommst

Udo Kraft

Udo Kraft

Wie du einen schnellen Einstieg in die Conversion-Rate-Optimierung bekommst
Viele viele Besucher auf deiner Webseite oder deinem Online-Shop zu haben ist ja eine Sache. Denn ob aus denen auch Kunden werden, ist noch sehr dahin gestellt. Man kann sich schnell über Google-/Twitter- oder Facebooks-Ads Leute ziehen, daraus mächtigen Umsatz zu generieren, ist die Kunst, die man Conversion-Rate-Optimierung nennt. Ein hohe Kunst – aber ein paar Basics sollte jeder Onlinehändler beherrschen. Viele E-Commerce-Unternehmen erzielen aufgrund entsprechender Maßnahmen durchaus ordentliche Conversion-Rates, kämpfen jedoch oft mit den diversen Herausforderungen inhouse: schlechte Systemintegration, Interessenskonflikte zwischen verschiedenen Abteilungen sowie ein Mangel an Ressourcen, Finanzmitteln und strategischen Ansätzen. Wichtig ist es deine Teams umfassend über die Vorteile der Conversion-Rate-Optimierung (CRO) und ihren positiven Effekt auf den Umsatz aufzuklären. Quartal-Meetings und regelmäßige E-Mails mit aktuellen Neuigkeiten und Testing-Ergebnissen halten das Thema und die Ergebnisse ständig im Gespräch. Als CRO-Manager ist es sehr hilfreich einen „Sponsor“ in der Unternehmensleitung zu finden, der dich beim Aufbau und bei der Überwindung von Hindernissen unterstützt – ideal wäre jemand, der ein großes Interesse an Optimierung und A/B-Testing hat. Eines der mächtigsten Hindernisse auf dem Weg zur erfolgreichen Conversion-Rate-Optimierung ist der Mangel an finanziellen Mitteln. Um dein Budget aufzustocken, könntest du einen kleinen prozentualen Anteil der Budgets von Bereichen wie SEO oder PPC (Pay per Click) „ausleihen“. Dabei hast du die positiven Argumente auf deiner Seite, denn du gibst ja kein Geld, sondern du holst Geld rein: Du hast den Return-on-Investment (ROI) als Beweis – das sollte reichen. Wie immer ist es nicht einfach dafür erstklassige Leute zu finden. Auch für die qualifiziertesten Leute kann der Aufbau der Ressourcen und Prozesse, die für effiziente Abteilungen notwendig sind, ziemlich zeitaufwändig sein. Unter Umständen kann es tatsächlich günstiger sein einen externen Dienstleister, erfahrene CRO-Agentur zu beauftragen, um deine Ziele möglichst schnell zu erreichen. Intern Personal zu rekrutieren, könnte ein echtes Problem werden: Im Vergleich zu SEO oder Webanalysen steckt Conversion-Rate-Optimierung noch in den Kinderschuhen und die Qualifizierungen der potenziellen Kandidaten wollen sehr genau geprüft werden. A/B-Testing und Conversion-Rate-Optimierung müssen nicht kompliziert sein. Doch damit sich eine Strategie auszahlt, müssen eben die richtigen Prozesse implementiert werden und entsprechende Menschen, die es umsetzen. Auch wenn Schwierigkeiten zu überwinden sind – die Etablierung einer datengestützten Kultur, eine effektive Budgetierung und die Kommunikation der Ergebnisse werden dir auf dem Weg zu einer erfolgreichen Optimierung weiterhelfen. Quelle: e-Commerce News Magazin
VersaCommerce 14 Tage lang kostenlos testen.