VersaCommerce

Carola Heine

Digitales Vertrauen aufbauen: Was deinen Kunden wichtig ist

Wusstest du, dass die meisten Käufer sich keinesfalls auf den ersten Klick in dein tolles Produkt vergucken und es dann kaufen – sondern rund 85 % vorher erst einmal recherchieren, ob sie sich in dem Shop gut aufgehoben fühlen können, in dem sie gerade stöbern?

Digitales Vertrauen aufbauen: Was deinen Kunden wichtig ist

Sie schauen sich Lieferkonditionen, Datenschutzhinweise und Bezahlsicherheiten an, vergleichen Preise und Qualität und prüfen Bewertungen. Doch nicht nur die Qualität der Produkte ist hier gemeint, auch der gesamte Auftritt des Shops zählt mit.

Wie also kannst du sichergehen, dass dein Shop vertrauenswürdig auf neue und bestehende Kunden wirkt? Wir haben es für dich ergründet.

  • Wie erkenne ich, ob mein Shop Vertrauen weckt?
    Klicks und Käufe kannst du messen, Vertrauen siehst du unter anderem daran, ob beide stattfinden. Analysiere die Verhaltensweisen deiner Besucher im Shop.</li>

  • Kann ich auch ohne A/B Tests und Heatmaps sehen, was Kunden wollen
    Ja, indem du sie systematisch und strategisch nach ihrem Einkaufserlebnis bei dir befragst. Am besten machst du aber alles.

  • Was kann ich tun, damit mein Shop vertrauenswürdig wirkt?
    Alle grundlegenden Dinge sollten in sich stimmig sein, dabei hilft dein VersaCommerce Shop schon sehr. Der Rest? Sorgfalt und unsere Checklist.

Die VersaCommerce Checklist: Dein vertrauenswürdiger Shop

Drei Erfolgsfaktoren gibt es, die müssen unbedingt in sich stimmig sein, damit Kunden Vertrauen zu deinem Online-Shop fassen:

Basics, Branding, Besonderheit

  1. Basics: Um einen vertrauenswürdigen Shop zu betreiben, musst du alle grundsätzlichen Dinge wie eine gute Technik und Shop-Website im Griff haben – dabei hilft dir VersaCommerce als Shop in der Cloud, wir bringen die tragfähige Basis mit.

  2. Branding: Ebenso wichtig ist es, dass du eine hohe Qualität in der Selbstdarstellung halten kannst. Gute Produkttexte und Fotos, ein professionelles Logo und generell Branding, die zu erwartende Auffindbarkeit in den sozialen Medien und übers eigene Blog.

  3. Besonderheit: Das unverwechselbare Gesicht deines Shops. Mit Bildern, Beispielen und vor allem mit einem „Storytelling“, das dich einzigartig macht, das niemand abkupfern kann und überzeugt dank Persönlichkeit auf dem Weg zum Erreichen eurer Shop-Ziele.

Es ist nämlich kein Zufall, wenn Käufer sich gut aufgehoben fühlen, gerne wiederkommen, freiwillig Bewertungen schreiben und dich als Händler begeistert empfehlen! Sondern das Ergebnis guter Entscheidungen, Sorgfalt und Strategie. 

1. Checklist Shop-Basics vertrauenswürdiger Online-Händler

  • Einleuchtender und selbsterklärender Aufbau des Shops

  • Gute Ladezeiten und fehlerfreier Seitenaufbau in jedem Browser

  • Mühelose mobile Nutzung und Navigation im Online-Shop

  • Aussagekräftige Benennung aller Navigationselemente 

  • Klare und verständliche kurze Kategorienamen für die Waren

  • Rückgabebedingungen und Versandinformationen sind sofort auffindbar

  • Rückgabebedingungen und Versandinformationen sind gut verständlich

  • Der Shop hat eine About bzw. „Über uns“-Seite und ein Kontaktformular 

  • Die Kontaktseite enthält eine Telefonnummer und Erreichbarkeitszeiten

  • Es gibt ein Blog mit News, Angeboten und weiterführenden Informationen.


2. Checklist Branding für vertrauenswürdige Online-Händler

  • Hochwertige Fotos in deinem eigenen „Look & Feel“ für den Shop

  • Ausführlich und reichlich bebilderte und beschriebene Produktseiten

  • Produktdetails wie Größentabellen und genaue Inhaltsangaben

  • Die Kontakt-Mails gehören zu deiner Domain, gleicher Name überall

  • Man kann Angebote und Informationen als Newsletter abonnieren

  • Es gibt „externe“ Bewertungen bei Google/auf Portalen und Plattformen

  • Fan- und Follower-Community auf relevanten Netzwerken wird aufgebaut.

  • Die Links zu den Social-Media-Profilen sind im Shop gut sichtbar

  • Bekannte Zahlungsmethoden sind verfügbar (wie PayPal und Shop Pay)

  • Ein angebotener Rabattcode kann im Warenkorb angewendet werden

3. Checklist Besonderheit: Einzigartig als vertrauenswürdiger Online-Händler

  • Dein Shop hat einen Slogan oder Merkspruch, der sich gut einprägt

  • Eine eigene Sprache/Tonalität zieht sich durch alle Info-Texte

  • Fehlerfreie und unterhaltsame Texte und Produkttexte ohne Langeweile

  • Die „Über uns“-Seite erzählt deine Geschichte, aber auch deine Mission

  • Potenzielle Käufer erfahren auch etwas über die Menschen hinter dem Shop

  • Falls du ein Ladengeschäft hast, wird es ebenfalls prominent vorgestellt.

  • Gut lesbare Texte, in informative verdauliche Abschnitte unterteilt

  • Produktseite und Shop enthalten aktuelle gute Bewertungen von Kunden

  • Die mühelose Erreichbarkeit auf vielen Wegen wird gewährleistet.

  • Ein Service-Versprechen untermauert die gute Außenwirkung.

Was brauchst du noch?

  • Verkaufst du ins Ausland? Dann brauchst du Übersetzungen von Texten und Währungen.
  • Versendest du international? Dann brauchst du Angaben über Zölle, Steuern und Kosten.
  • Sind deine Produkte erklärungsbedürftig? Dann brauchst du Videos und Anleitungen.
  • Ist Support einer deiner Schwerpunkte? Dann brauchst du einen Online-Chat/Messenger.

Kunden, die du einmal davon überzeugt hast, dass dein Shop vertrauenswürdig ist und die ein gutes Shopping-Erlebnis hatten, werden danach immer wieder bei dir einkaufen.

Es ist außerdem viel einfacher, mit wiederkehrenden Kunden Umsatz zu erzielen, als immer wieder ganz neue Kunden zu akquirieren. Eines der wirksamsten „Werbemittel“ für einen vertrauenswürdigen Shop sind die Stimmen deiner Kunden.

Abonniere unseren Newsletter

Kostenlos & unverbindlich.

Authentische Kundenrezensionen und Einblicke

Nichts wird deine potenziellen Kunden so schnell überzeugen wie die Möglichkeit, in Bewertungen anderer Käufer stöbern zu können. Nicht einmal offizielle Gütesiegel und Awards wirken so eindrucksvoll wie äußerst zufriedene Kundinnen und Kunden.

Du solltest also unbedingt einen Prozess etablieren, um möglichst viele und möglichst gute Rezensionen und Reaktionen zu erzeugen, die du dann auch verwenden darfst. Eine E-Commerce-Website ist erst dann so richtig vertrauenswürdig, wenn sie über einen eigenen Bereich für Bewertungen und andere nutzergenerierte Inhalte verfügt.

Der Grund: Als Verbraucher neigen wir dazu, Unternehmen und Marken auf den ersten Blick erst mal zu misstrauen – die wollen schließlich Geld mit uns verdienen. Aber Menschen wollen wir vertrauen. Das gilt für Bewertungen, aber auch für die Darstellung deines Unternehmens. Besonders wenn du Produkte selbst herstellst oder auf Nachhaltigkeit gesteigerten Wert legst, solltest du dich den Kunden detailliert vorstellen.

Ein guter Start ist die „Über uns“-Seite, ein weiterer nützlicher Platz dein Blog. Denn auch der „Content“, den du über dich und dein Angebot einstellst, beeinflusst die Vertrauenswürdigkeit des Shops.

Content: Gut geschriebene Inhalte mit Persönlichkeit

Käufer können deine Produkte nicht anfassen, herumdrehen oder fühlen. Sie wissen vorher nicht, ob es eine rechtzeitige Lieferung der Produkte geben wird, dennoch geben die meisten auf E-Commerce-Websites ihre Kreditkarteninformationen ein, weil der Händler von der Vertrauenswürdigkeit des Shops zu überzeugen wusste.

Wie gut Shopping in deinem Online-Laden funktioniert, hängt auch sehr von deiner Sorgfalt bei der Erstellung von Inhalten ab. Das fängt damit an, dass jeder noch so kleine Text fehlerfrei sein sollte. Denn doofe Fehler lassen dich doof dastehen mit deinem Angebot.

Dein Content ist eine Beziehungsanbahnung, nicht nur Information. Wenn das Anbandeln durch freundliche Kommunikation erfolgreich ist, findet das entstehende Vertrauen sofort die nötige Basis. Erzähl von dir und deinem Angebot, gewähre Einblicke, zeige deine Motivation und wenn du mit unserer 30-Punkte-Checklist durch bist, spätestens dann sollte das mit dem Vertrauen gut klappen.

Als Shop-Betreiber hast du alle Hände voll zu tun mit den vielen täglichen Aufgaben rund um deinen Online-Shop. Jetzt auch noch Vertrauen aufbauen, SEO und Marketing für deine Produkte – denn ohne geht es nicht. Doch bist du mit dieser Herausforderung nicht alleine: 

Unser Coaching-Team aus Experten berät dich gerne – melde dich bei uns mit deinen Fragen!

Warum sollte ich daran arbeiten, dass mein Shop vertrauenswürdig wirkt?

Ein Shop, der berechtigt das Vertrauen seiner Kunden weckt, hat dadurch mehr Umsatz und freudig wiederkehrende Käuferinnen und Käufer – und außerdem Menschen, die bereitwilliger Empfehlungen verteilen.

Warum reicht es nicht, wenn ich mich an gesetzliche Vorgaben halte?

Die Einhaltung geltender gesetzlicher Regeln sollten Kunden einerseits voraussetzen können, andererseits sieht man die meisten nicht auf den ersten Blick. Viele andere Maßnahmen fügen sich aber zu einem professionellen Gesamtbild zusammen, das dann zuverlässiger wirkt.

Wenn ich nur Zeit für eine Maßnahme habe, welche wähle ich?

Wenn du nur einen Tipp probieren willst zurzeit, dann konzentrier‘ dich auf einen Prozess, um möglichst viele Kundenbewertungen mit begleitendem Text, nicht nur mit Sternchen einzusammeln.

Abonniere unseren Newsletter

Kostenlos & unverbindlich.

VersaCommerce 14 Tage lang kostenlos testen.