VersaCommerce Blog

VersaCommerce Team

Startup im Interview: Ich kleb dir eine - Wandnotiz

Malte Kosub und Axel Dittmann haben nicht nur immer den richtigen Spruch auf den Lippen, sie bringen ihn auch zu Papier. Mit viel Ehrgeiz, Freude und Gründergeist vertreiben sie ihre Wandnotizen online - seit diesem Jahr sogar hauptberuflich

Startup im Interview: Ich kleb dir eine - Wandnotiz

Im Mai 2014 haben die zwei jungen Hamburger mit der Entwicklung ihres Online-Shops und den ersten Produkt-Designs begonnen. Das Plakat verließ im August ihr Lager - was damals noch ihr Wohnzimmer war.

Doch der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Mit ihrer Poster-Liebeserklärung „Hamburg-Manifest“ eroberten sie die Herzen der Hansestädter. Seit Beginn dieses Jahres kümmern sich beide hauptberuflich um ihre Wandnotizen, um noch mehr Städte, Herzen und vor allem Wände erobern zu können.

Der Gründerpreis von VersaCommerce hilft dem 2-Mann-Team von der Elbe dabei. Denn Malte und Axel gehören zu den ersten vier Siegern des E-Commerce StartUp Booster.

Die Wandnotizen gibt es erst seit knapp einem Jahr, doch sie boomen schon jetzt. (Logo: www.wandnotiz.de) Die Wandnotizen gibt es erst seit knapp einem Jahr, doch sie boomen schon jetzt. (Logo: www.wandnotiz.de)[/caption]

1. Beschreibe in einem Satz was euer Unternehmen macht:

Wandnotiz bringt Emotionen und Lebensfreude auf Papier oder Leinwand in Deutschlands Wohnzimmer.

2. Was macht euer Unternehmen besonders?

Für uns ist jeder Kunde wie ein neuer Freund und jede Wandnotiz wie ein neues Baby.

3. Was erhofft ihr euch von VersaCommerce?

Wir hoffen, mit VersaCommerce unseren Kunden ein noch besseres Nutzererlebnis bieten zu können und unsere Prozesse im gesamten Enterprise-Resource-Planning zu optimieren.

4. Was ist das aktuell wichtigste Thema für euch?

Es klänge abgedroschen, wenn wir jetzt Wachstum sagen, denn für welches Startup ist das nicht wichtig?! Aber da bei uns eine glückliche Kundenbeziehung an erster Stelle steht, geht es uns vor allem um gesundes Wachstum - ohne die persönliche Nähe zum Kunden und die hohe Emotionalität jeder Wandnotiz zu verlieren.

5. Was war eure bedeutsamste berufliche Entscheidung?

Ganz klar: unser Hobby zum Beruf zu machen. Als wir die Idee zu Wandnotiz hatten, steckten wir beide fest in anderen Projekten und jede Bestellung wurde in eigener Handarbeit „neben dem Beruf“ und mit der Hilfe von Familie und Freunden bearbeitet. Seit Beginn dieses Jahres kümmern wir uns nun darum, diese freundschaftliche Arbeitsatmosphäre hauptberuflich mit starken Partnern und lieben Menschen zu professionalisieren.

Motivation, die hängen bleibt - zumindest an der Wand. Die Designs sollen gute Laune versprühen. (Screenshot: www.wandnotiz.de) Motivation, die hängen bleibt - zumindest an der Wand. Die Designs sollen gute Laune versprühen. (Screenshot: www.wandnotiz.de)

6. Was bereitet euch Sorge?

Das rasante Wachstum der Versand-Dienstleister. Denn mit immer mehr Konkurrenz- und Preisdruck sinkt die Qualität jeder Sendung. Mit anderen Worten: Wir verpacken liebevoll jedes Paket und dann kommt der DHL-, UPS- oder GLS-Bote … Am liebsten würden wir jede Wandnotiz auch noch persönlich überliefern, aber etwas Betriebswirtschaft steckt dann doch in uns.

7. Und was lässt euch hoffen?

Das positive Feedback unserer Kunden. Denn selbst der Boten-Klassiker, keine Benachrichtigungskarte im Briefkasten zu hinterlassen, wissen unsere Kunden zu differenzieren.

8. Wenn ihr euch etwas Gutes tun möchtet, dann …

... werfen wir einfach einen Blick auf eine motivierende Wandnotiz. Oder wir gönnen uns nach Feierabend mal eine große olympische Platte bei unserem Stamm-Griechen um die Ecke.

9. Wenn euch Freunde beschreiben sollten, wäre das erste Wort, das ihnen in den Sinn kommt ...

Eine spontane Umfrage bei WhatsApp hat gerade einstimmig ergeben: detailverliebt.

10. Habt ihr noch eine Wandnotiz zum Abschluss?

Klar! "Expect the best, be prepared for the worst, f*ck what others say and do your own thing."

VersaCommerce 14 Tage lang kostenlos testen.