Die besten News per E-Mail
Know How & Inspiration für dein erfolgreiches Geschäft – direkt in Dein Postfach.

​So machst du deine Social Media zu Online-Verkaufsmaschinen

Viele von euch sind in den Social Media mit einer beträchtlichen Reichweite unterwegs. Wir sagen dir, wie du deine Fans und Follower zu Social Media-Käufern machst.
​So machst du deine Social Media zu Online-Verkaufsmaschinen

Die meisten von euch Shopbetreibern unterhalten wohl mindestens einen Social Media-Account auf Facebook, Instagram oder Twitter. Das ist auch absolut sinnvoll, denn alleine die drei genannten Social Media haben in Deutschland mehr als 60 Millionen aktive Nutzer, die eine gewaltige Zielgruppe für eure Verkaufsaktivitäten repräsentieren. Häufig erschöpft sich die Nutzung der Social Media-Plattformen von Shopbetreibern aber leider darin, dass dort Informationen zum Shop selber oder aktuellen Produkten kommuniziert werden. Das ist ein guter Anfang. Aber in euren Social Media-Kanälen steckt viel mehr Potenzial. Du kannst deine bereits vorhandene Reichweite in den Social Media Kanälen jetzt optimal auch als direkten weiteren Verkaufskanal nutzen. Wie das geht? Das könnt ihr hier lesen:

Mit wenigen Klicks zum Verkauf auf Social Media

Werfen wir also einmal einen Blick auf die in Deutschland mit Abstand populärste Social Media-Plattform Facebook. Mit Stand September 2017 hat Facebook in Deutschland 31 Millionen aktive Nutzer. Wenn du User der VersaCommerce-Plattform bist, kannst du diese reichweitenstarke Arena jetzt direkt adressieren. Dafür hast du in deiner VersaCommerce Plattform für alle deine angelegten Produkte einen automatisch generierten Social Sales-Link mit allen nötigen Parametern wie Produktbeschreibung, Preis, Produktbildern und mehr. Diesen brauchst du einfach nur per Copy/Paste in deinen Beitrag kopieren. Klingt einfach? Ist es auch.

Angebote und Aktionen für deine Social Media-Fans – kinderleicht gemacht

Das Social Media-Tool bietet eine ganze Reihe spannender neuer Möglichkeiten. So kannst du mit diesem zum Beispiel völlig unkompliziert Social Media-Aktionen oder zeitgebundene Angebote für deine Produkte initiieren. Dazu teilst du ganz einfach den hierzu automatisch generierten Social Sales-Link der von dir ausgewählten Angebote auf Facebook oder Twitter. Bilder, Produktbeschreibung und den Preis des angebotenen Artikels erkennt die teilnehmede Social Media-Plattform anhand der im Link hinterlegten Parameter ganz automatisch.

Du brauchst also nichts weiter zu tun, als den betreffenden Beitrag zu teilen. Mit einem Klick können deine geteilten Produkte von deinen Fans und Followern bestellt und über einen sicheren Checkout einfach, schnell und sicher bezahlt werden. Das ist ein erstaunlich schnell gangbarer Weg, dein Social Media Potenzial in bare Münze umzuwandeln. Klingt schon wieder sehr anwenderfreundlich? Ist es auch.

Messenger und Chats sind kurze Wege zu deinen Kunden

Wir chatten, bis die Tastaturen glühen. Instant Messaging hat sich zu einer beliebten Kommunikationsform entwickelt. Während die Zahl der Nutzer von Messaging-Apps weltweit im Jahr 2014 noch bei 1,07 Milliarden lag, soll sich die Zahl bis zum Jahr 2019 auf knapp 2,2 Milliarden belaufen. Nach einem Ranking der beliebtesten Social Networks und Messenger belegte der Facebook Messenger im Januar 2017 den zweiten Platz hinter dem sozialen Netzwerk Facebook. Auf dem dritten Platz folgte WhatsApp. In Deutschland ist WhatsApp einer der führenden Kurzmitteilungsdienste. Dieses gigantische Potenzial wartet nur darauf, von euch ausgeschöpft zu werden.

Verschick doch einmal ganz einfach Nachrichten mit einem Messenger. Der Empfänger liest diese Nachricht auf seinem Smartphone oder Tablet und kann dann direkt und sehr einfach bestellen und bezahlen. Das funktioniert mit dem Facebook-Messenger, WhatsApp, iMessage und sogar mit der guten, alten SMS. Hört sich viel versprechend an? Ist es auch.

Fazit

Deine Social Media-Kanäle sind eine potenzielle E-Commerce-Goldgrube, die gerade von vielen kleinen und mittleren Online-Händlern noch viel zu wenig angegraben wird. Was spricht eigentlich dagegen, hier einmal innovative aber durchaus leicht zu handhabende Wege zu gehen?



Bilder © VersaCommerce

Weiterlesen

Autor

Frank Zimmermann

Frank ist mit seinem Unternehmen FCZ PR seit 2004 selbständiger Kommunikationsberater. Seine Kernkompetenzen sind E-Commerce, IT im Allgemeinen und die Finanzdienstleistungsbranche. Neben Corporate Communications ist die Krisenkommunikation seine Passion. Zuvor war Frank als Managing Director des Standortes Frankfurt der PR-Agentur Weber Shandwick tätig. Frank schreibt seit 2015 mit großem Erfolg für unseren Blog.

Tags