VersaCommerce

Online-Händler aufgepasst: Keine Grundgebühren für Zahlarten wie Kreditkarten und Co.!

Udo Kraft

Udo Kraft

Online-Händler aufgepasst: Keine Grundgebühren für Zahlarten wie Kreditkarten und Co.!

Um Produkte online verkaufen zu können benötigst du zwei Dinge: Einen Online-Shop und einen Payment-Dienstleister. VersaCommerce, die Shop-Software aus der Cloud, ist jetzt beides und bietet alle gängigen Zahlarten ohne Grundgebühren an

Zahlarten in den eigenen Shop zu integrieren ist für Händler immer mit sehr viel Aufwand verbunden. Es müssen bei jedem Payment-Anbieter verschiedene Prozedere durchlaufen werden, um die eine oder andere Zahlart überhaupt anbieten zu können.

VersaCommerce Pay: Das Shopsystem-und-Payment-Dienstleister-in-einem-Paket

Zumindest für VersaCommerce-Kunden hat das jetzt ein Ende. Die Shop-Software aus der Cloud tritt ab sofort auch als Payment-Dienstleister auf. Mit dem neuen Produkt VersaCommerce Pay können alle gängigen Zahlarten einfacher und schneller angeboten werden: MasterCard/Visa, SEPA Lastschrift, PayPal, paydirekt, Sofortüberweisung, Giropay und Kauf auf Rechnung.

Das bedeutet: Online-Händler können so alle Verträge und Prozesse mit den Zahlart-Anbietern komfortabel über VersaCommerce Pay erledigen. Innerhalb von wenigen Stunden können somit verschiedenste Zahlarten im eigenen VersaCommerce-Shop genutzt werden.

Und bei Fragen? VersaCommerce ist für euch da.

Ohne VersaCommerce Pay: Transaktion via Sofort Überweisung

  • Einmalige Einrichtungsgebühr: 59,90 Euro
  • Monatliche Gebühr: 4,90 Euro
  • Transaktionsgebühr: 0,9 Prozent + 25 Cent

Mit VersaCommerce Pay: Transaktion via Sofort Überweisung

  • Einmalige Einrichtungsgebühr: 0 Euro
  • Monatliche Gebühr: 0 Euro
  • Transaktionsgebühr: 0,8 Prozent (mindestens 10 Cent)

Fazit: VersaCommerce hat die letzte Hürde für Händler entfernt

VersaCommerce macht das Anbieten aller gängigen Zahlarten für Händler nicht nur komfortabler, sondern auch günstiger.

VersaCommerce 14 Tage lang kostenlos testen.