VersaCommerce
Online Marketing

Carola Heine

Sichtbarkeit dank „local SEO“ – jede Kundenreise beginnt mit einer Suche

Damit du dort gefunden wirst, wo deine Zielgruppe mit ihrer Suche beginnt, haben wir die sieben wichtigsten Rankingfaktoren für Local SEO Maßnahmen für dich in Form einer Checklist zusammengefasst.

Sichtbarkeit dank „local SEO“ – jede Kundenreise beginnt mit einer Suche
  • Was ist Local SEO und warum reicht es nicht, wenn du deinen Ort auf deine Website schreibst? Local SEO ist der zusammenfassende Begriff für alle Maßnahmen, die zu einer besseren regionalen Auffindbarkeit für deinen Shop führen. Den Text auf deinen Shopseiten zu optimieren, reicht für optimale Ergebnisse nicht aus.

  • Wie schwierig ist Local SEO und brauchst du dafür eine Agentur? An regionaler Sichtbarkeit zu arbeiten ist in erster Linie strategische Fleißarbeit. Du möchtest lieber mit der Unterstützung von Experten arbeiten? Wir beraten dich gerne.

  • Wenn deine Kunden deinen Shop schon kennen, warum reicht das denn nicht? Weil Menschen nicht nur nach Produkten und Shops suchen, sondern auch nach Namen, die sie sich im Vorbeigehen gemerkt haben, nach Wegbeschreibungen und Öffnungszeiten – und dafür oft die Sprach-Suche auf dem Smartphone nutzen, die bevorzugt Local SEO Ergebnisse auswertet.

7 Rankingfaktoren und ein Zusatztipp für Local SEO für Shops

Mit einem stationären Handel ist es wesentlich für dich, problemlos und sofort von den richtigen Suchenden gefunden zu werden. Aber auch ohne Ladengeschäft ist es für dich als Shop-Betreiber:in sinnvoll, dich mit regionaler Auffindbarkeit zu beschäftigen: 

Erstens sind Menschen seltsame Wesen. Sie kaufen selbst dann lieber bei einem Unternehmen in ihrer Nähe, wenn sie Online-Shopping betreiben. Mit einer guten regionalen Auffindbarkeit kannst du außerdem jederzeit auf ein hybrides Geschäftsmodell umsteigen und einen Abhol- oder Lieferservice in deiner Region ergänzen, auch ohne Laden.

Menschen suchen von zuhause und vom Arbeitsplatz aus, von unterwegs und im Restaurant, sogar wenn sie bereits in einem Fachhandelsgeschäft stehen. In der Regel aktivieren sie dabei die Suchergebnisse in ihrer Nähe.

Der dritte und wichtigste Grund für Local SEO: Vor allem suchen täglich immer mehr Menschen im Internet nach Produkten in ihrer unmittelbaren Nähe, um diese dann auch prompt einkaufen zu gehen – Studien sprechen von 50%, Tendenz steigend.

Diese potenziellen Kunden sollen natürlich deinen Shop finden!

Deshalb haben wir die wichtigsten sieben Rankingfaktoren aufgeschrieben und als dickes Plus noch einen zusätzlichen Tipp: Einen Eintrag in lieber-lokal.de, die Fachhandelssuchmaschine für die Kundschaft in deiner unmittelbaren Nähe.

lieber-lokal.de - Produkte sichtbar und verkaufbar machen

lieber-lokal.de ist die größte deutsche lokale Produkt und Einzelhändler Suchmaschine. Hier findest du Geschäfte und Produkte aus deiner Region. Mit jedem Kauf unterstützt du die Vielfalt in den Innenstädten. Und das geht genauso angenehm, wie du es von den großen Online-Shopping-Portalen gewohnt bist.

Online recherchieren, bei lokalen Händler kaufen. Liefern lassen oder selber abholen.
Aber eben: Lieber-Lokal!

Checklist: 7 Rankingfaktoren für Local SEO für den Handel

Die folgenden sieben Bausteine für eine erfolgreiche Local SEO Strategie solltest du kennen. Jeder einzelne trägt zu deinem Erfolg bei, es handelt sich also nicht um eine Shopping-Liste, bei der du die weniger attraktiven Dinge einfach entfallen lassen kannst.

Jeder Punkt auf dieser Liste ergänzt deine Online-Sichtbarkeit, sollte sorgfältig konzipiert und in regelmäßigen Abständen auf Aktualität geprüft werden. Auch die Reihenfolge ist kein Zufall: Wenn du wenig Zeit hast, arbeite dich von oben durch, denn das in Google Maps auffindbare Firmenprofil ist naturgemäß einer der bedeutsamsten Sichtbarkeitshelfer.

  1. Google My Business

  2. positive Bewertungen

  3. optimierte Website

  4. gutes Nutzerlebnis

  5. Social Media

  6. Branchenverzeichnisse

  7. hochwertige Links

1. Google My Business

Was: Das “Google 3 Pack Ranking für Maps” ist das gewünschte Ergebnis

Wenn deine Googly My Business Seite vollständig und optimal von dir ausgereizt wird, sollte dein Shop an den markanten Stellen in den Google Suchmaschinenergebnissen angezeigt werden: Unterhalb der bezahlten Anzeigen, aber oberhalb der normalen organischen Suchergebnisse und mit zusätzlichen Infos – nämlich auch über Google Maps mit allen für potenzielle Besucher relevanten Infos.

2. Positive Bewertungen

Was: Kundenmeinungen sind glaubwürdiger als deine Eigenwerbung

Im Google My Business Profil, in vielen sozialen Netzwerken und den unterschiedlichsten Portalen können deine Kunden Bewertungssterne und Bewertungstexte ablegen, die so gut wie persönliche Empfehlungen funktionieren. Vor allem aber werden sie auch in den Suchergebnissen mit angezeigt und sind damit fester Bestandteil einer Local SEO Strategie: Buchstäblich nichts überzeugt so sehr, wie positive Erfahrungsberichte.

3. Optimierte Website

Was: Eine intuitive Benutzerführung, klar benannte Navigation und gute Inhalte

Dein Shop sollte gut gegliedert und mit spannend getexteten Inhalten und hochwertigen Bildern versehen sein. Kurze Ladezeiten und ansprechende Produktbeschreibungen sind ebenso wichtige Einflussfaktoren für bessere Sichtbarkeit, wie die mobile Nutzung und eine saubere Onpage-Optimierung der Seiten und Texte mit den relevanten Keywords, in diesem Fall inklusive regionaler Zuordnungen von Ort bis Großraum.

4. Gutes Nutzererlebnis

Was: Je besser der gesamte Ablauf gefällt, desto stärker das positive Nutzerverhalten

Beim positive Nutzerverhalten geht es nicht nur darum, zufriedene Kunden bis zum Abschluss zu bringen, weil sie gut informiert sind. Je besser jedes Detail an deinem Shop ist, desto mehr wird geklickt, durchgelesen, Zeit auf den Informationen verbracht: Verhalten, das von Google ausgewertet wird und positiv in dein regionales Ranking einfließt. So wie auch ausgewertet wird, wenn Menschen sich sofort wieder wegklicken.

5. Social Media

Was: Social Signals durch Postings und Location-based Profile

Jedes Posting mit einem Link auf ein Produkt oder einen Blogpost sendet ein „social signal“ und ermöglicht es, im Anschluss das Nutzerverhalten ins Ranking einfließen zu lassen. Jedes Profil einer Fanpage oder eines Business-Accounts, wie bei LinkedIn oder vor allem Instagram, bietet dir die Möglichkeit, auch deinen Ort anzugeben oder einzutragen und damit innerhalb dieser Plattform mehr lokale Sichtbarkeit aufzubauen.

6. Branchenverzeichnisse

Was: Konsistente Daten in Branchenverzeichnissen sind ein wichtiger Rankingfaktor

Einträge in Suchmaschinen, Kartendienste und Branchenbücher gehören zum regionalen Auftritt. "Local Citation" wird es genannt, wenn einheitliche und ansprechende Infos zu deinem Shop auf Amazon Alexa, Apple Maps, Facebook, Instagram, Bing, Yahoo, Yelp und natürlich Google Maps und Google My Business hinterlegt sind. Oft sind die spannendsten Profile kostenpflichtig. Wichtig ist vor allem, dass Service-Daten wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten einheitlich und aktuell sind.

7. Hochwertige Links

Was: Verlinkungen von anderen Internetseiten – aber nicht irgendwelche!

Der sogenannte Backlink-Aufbau oder die Arbeit daran, von den richtigen anderen Webseiten eine Erwähnung mit Link zu erhalten, ist eine zähe Aufgabe. Es lohnt sich aber, denn jeder Link zahlt auf die Auffindbarkeit ein. Durch Partnerschaften, gegenseitige Gastartikel, Interviews in regionalen Netzwerken und weitere (eigene) Domains kannst du sorgfältig ein Geflecht aus hochwertigen Verweisen aufbauen.

Das Local SEO für deinen Shop ist, wie alle anderen Suchmaschinenoptimierungsmaßnahmen, eine Strategie für die Langstrecke, deren Ergebnisse sich erst nach und nach abzeichnen. Zum Glück mit Ausnahme von Google My Business, in dessen Firmenprofil du sogar bloggen und deine Sichtbarkeit noch weiter anschieben kannst.

Digitales Marketing ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die du nicht alleine bewältigen musst: Mit dem VersaCommerce PLUS Coaching begleiten dich unsere Experten bei Konzept und Strategie für SEO und regionales Marketing. Wir haben die besten Tipps für eine reibungslose Umsetzung: Unser Coaching-Team aus Experten berät dich gerne – melde dich bei uns mit deinen Fragen!

Was ist Local SEO?

Unter Local SEO versteht man alle strategischen Maßnahmen, die gebündelt zu einer besseren regionalen Auffindbarkeit in Suchmaschinen führen und damit zu mehr Umsatz dank Kaufenden aus der Umgebung.

Was ist ein hybrider Shop?

Während ein Ladengeschäft den stationären Handel meint und ein Online-Shop über das Internet verkauft, ist ein hybrider Shop die gelungene Mischung aus den Vorteilen beider Geschäftsmodelle: Online stöbern, offline abholen zum Beispiel.

Was sind Local SEO Rankingfaktoren?

Alle strategischen Maßnahmen, die auf deine lokale Sichtbarkeit einzahlen, heißen local SEO Rankingfaktoren: Googly My Business, eine optimierte Website mit einem guten Nutzererlebnis, Bewertungen und Verlinkungen ergeben gemeinsam die größte Chance.

Du willst noch mehr zur SEO-Optimierung wissen? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter!

VersaCommerce 14 Tage lang kostenlos testen.