VersaCommerce

Kickstarter: Von der Idee zum Bestseller-Shop

Udo Kraft

Udo Kraft

Kickstarter: Von der Idee zum Bestseller-Shop

Die Designagentur THINKS® zeigt, wie sie das Sportlerhandtuch neu erfunden haben – crowdfunded – und jetzt online mit VersaCommerce erfolgreich verkaufen

Startups haben es nicht immer leicht. Das Rad ist bereits erfunden und technische Neuerungen können in der Entwicklung sehr langwierig und kostenintensiv sein. Häufig sind die wirklich revolutionären und guten Innovationen klein und unauffällig. Instagram hat die Möglichkeit, Filter über Fotos zu legen, bei Facebook kann man sich seine (zukünftigen) Mitbewohner ansehen und Foodora bietet dir an, Essen zu liefern, das andere kochen. Außerhalb von Serviceleistungen und Apps sind echte Innovationen hingegen eher spärlich gesät. Es geht aber auch anders.

Von der Designagentur zu Kickstarter-Helden

Die Design- und Produktagentur THINKS hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau solche Innovationen zu realisieren. Produktdesign ist das Stichwort, unter dem unser Alltag schöner und praktischer werden soll.

Zwischen atemberaubenden Produktentwürfen und der Realisierung steht jedoch ein langwieriger Prozess, sodass das Produkt am Ende nicht mehr viel mit der anfänglichen Idee gemeinsam hat. Das sorgt für Frust bei den Designern und mindert den Wert für den Endkunden.

Heute versteht sich THINKS als Problemlöser mit gestalterischem Mehrwert. Den Motor für ihre Ambitionen fanden sie im Crowdfunding. Dort testen sie ihre Produktideen und haben durch den Erfolg gleich das nötige Kapital für ihre Erstproduktion zusammen. Mittlerweile arbeiten sie auch mit größeren Konzernen zusammen, da diese erkannt haben, dass sie hier Produktdesigns erhalten, die sich selbst finanzieren.

„Crowdfunding ist der Motor für die eigenen Ambitionen. Dort getestete Produktideen haben bei Erfolg gleich das nötige Kapital für eine Erstproduktion.“

Wieviel Leidenschaft passt in ein Stück Stoff?

Das „Towell“ neu erfunden. (Foto: THINKS.com)

Das „Towell“ neu erfunden. (Foto: THINKS.com)

Die kreativen Köpfe von THINKS wollen uns dabei nicht mit der zwanzigsten neuen Teekanne beglücken, sondern haben sich dazu entschieden, das Handtuch zu revolutionieren. Ausgerechnet ein Handtuch? Wir kennen es in allen Größen, Farben und neuerdings auch Formen, aber reicht das für ein Crowdfunding-Projekt?

Um es kurz zu machen: Ja, tut es! Dank der ausgeklügelten Design-Idee und einer echten Verbesserung des Nutzens wurde das neue Handtuch gleich ein Riesenerfolg.

Das neu entwickelte Handtuch hat fünf markante Funktionen, unter anderem eine Tasche für deine persönlichen Sachen, einen Magnetclip, um es beliebig aufzuhängen und eine rutschfeste Seite.

Daily Business

Die gelungene Idee musste nur noch in die Tat umgesetzt und aus dem Prototypen eine Produktion werden. Der Prototyp, der übrigens von der Großmutter von Lennart Rieper – einem der Gründer genäht wurde – konnte mithilfe von lokalen Betrieben schnell in großer Stückzahl realisiert werden. Nun mussten allerdings die ersten Handtücher an die Unterstützer ausgeliefert werden. Dabei hatte das Team von THINKS aus ihrer vorherigen Kickstarterkampagne gelernt, dass es in der Abwicklung und im Fulfillment Struktur und Ordnung braucht, um die Kunden effizient beliefern zu können.

Es musste schnell ein Onlineshop her, der die Auslieferung der Kampagnen abbilden konnte, damit die Unterstützer mittels Gutscheincode ihre Produkte zugeschickt bekamen.

Diesen Schritt hätten sie natürlich auch mit Stift, Zettel und vielen Päckchen realisieren können, aber „ein ernsthaftes Projekt braucht klare Strukturen“, so Florian Goecke, einer der drei Geschäftsführer und Gesellschafter von der THINKS GmbH & Co. KG. .

Die erfolgreichen Kickstarter Lennart Rieper und Florian Goecke. (Foto: THINKS.com)

Die erfolgreichen Kickstarter Lennart Rieper und Florian Goecke. (Foto: THINKS.com)

Mit einer einfachen Shop-Software direkt zum Endkunden

Auf der Suche nach einer passenden Shop-Software stießen sie auf VersaCommerce.de .

Florian Goecke meint: „Wenn man gemeinsam etwas aufbauen will, dann ist die klare Kommunikation ein Muss. Daher war es für uns wichtig, dass wir sofort jemanden erreichen können, wenn wir etwas am Shop verändern müssen. Wir haben schnell gemerkt, dass hinter den Kulissen von VersaCommerce.de ein motiviertes Team steckt, das sehr darum bemüht ist, jegliche Herausforderungen, die das E-Commerce an uns stellt, zu lösen."

Das Team rund um den Shop positiveproducts.de glaubt an „operative excellence“: Wenn jemand etwas besser kann, arbeiten sie gerne gemeinsam mit ihm. Das Bezahlsystem VersaCommerce Pay war für die Shopbetreiber dann noch ein weiteres Argument, mit VersaCommerce zusammenzuarbeiten. „Den Bezahlvorgang einfach auszulagern, hat uns sehr geholfen, alle Zahlungsvorgänge schnell und unkompliziert für unsere Kunden anbieten zu können“, so Florian Goecke. „Ohne VersaCommerce hätten wir nicht in so kurzer Zeit einen professionellen Online-Vertrieb auf die Beine stellen können!”

Nach dem Kickstarter ist vor dem Kickstarter

Nachdem die ersten beiden Kampagnen nun erfolgreich abgewickelt sind, bereitet sich THINKS auf die nächste Kampagne am 5. September mit einem ganz anderen Produkt vor. Für die Zukunft ist die Liste der Produktideen lang, für deren Umsetzung sucht das Team von THINKS jedoch noch Webentwickler sowie Grafik- und Webdesigner. Wendet euch an jobs@thinks.com!

Lessons learned

Hier noch einmal das geballte Wissen und hilfreiche Tipps von einem erfahrenen Kickstarter für euch:

  • sorgt für eine kurze und prägnante URL
  • sorgt selbst für die ersten Supporter und bittet Freunde und Familie, eurer Projekt zu teilen
  • lasst den Hype nicht abbrechen, sondern sorgt schnell für viele Unterstützer, damit ihr weit oben rankt und euch so mehr Leute finden
  • erstellt frühzeitig den Q&A Bereich
  • lasst euren Early-Bird innerhalb von 48 Stunden ablaufen, um ihn begehrter zu machen
  • bietet eure Produkte im eigenen Onlineshop an – zum Beispiel mit VersaCommerce.de
  • ziert euch nicht, die Presse aktiv anzuschreiben und euch vorzustellen
  • erstellt einen Newsletter mit Countdown für eure Website, um die Spannung zu halten

Online Shop erstellen

VersaCommerce 14 Tage lang kostenlos testen.