E-Commerce

Amazon: 5 Gründe den Schritt zu wagen

Amazon ist im Trend. Der Marktplatz boomt wie nie und viele Händler wollen ihre Waren gerne hier anbieten. Multichannel bietet dabei sehr viele Möglichkeiten, die Reichweite von Amazon mit den Vorteilen eines eigenen Webshops zu kombinieren. In diesem Artikel zeigt dir VersaCommerce, wie einfach du Amazon im Multichannel nutzen kannst.
von stellalange

Während Händler sich erst über Jahre einen Ruf erarbeiten müssen, hat Amazon das bereits geschafft. Das zeigt sich auch in den Verkaufszahlen: Im Jahr 2014 wurden über zwei Milliarden Produkte an Amazon-Kunden über externe Händler verkauft. Tendenz steigend. Das ist aber nur ein Grund, warum du so schnell wie möglich in das Geschäft mit Multichannel einsteigen und über Amazon verkaufen solltest. Besonders interessant für dich:

  1. Über 45 Millionen Deutsche kaufen bei Amazon

Der Marktplatz Amazon zieht mehr als 85 Millionen europäische Kunden auf seine Plattform. Mehr als die Hälfte davon sind Deutsche.

  1. Amazon bietet dir knapp 33 Prozent neue Kunden

Laut einer Studie von Forrester Research suchen über 30 Prozent der potentiellen Kunden zuerst auf Amazon nach einem gewünschten Produkt. Das ist erheblich mehr als über Google.

  1. Mehr Reichweite mit 5 europäischen und 13 weltweiten Marktplätzen

Dies bietet dir eine nie da gewesene Reichweite. Zudem kann es auch dein erster Schritt in den internationalen Handel sein. Wenn du sehr bekannte Produkte vertreibst, werden Produktname und Beschreibung sogar in der jeweiligen Landessprache dargestellt.

  1. Kunden kaufen gerne bei Amazon

Knapp die Hälfte aller deutschen Internetnutzer besitzt laut einer Studie von The Nielsen Company einen Amazon-Account. Das macht es für dich einfacher, zu verkaufen: Kunden müssen sich nicht extra anmelden, registrieren oder Kontodaten preisgeben. Mit einem Klick können deine Produkte gekauft werden.

  1. Amazon hat Google als Produktsuchmaschine abgelöst.

Kunden schauen häufig zuerst auf Amazon wenn sie ein bestimmtes Produkt suchen, bevor sie selbst auf Google und Co. nachsehen.

Jetzt fragst du dich sicherlich: Wie kann auch ich auf Amazon verkaufen?

Du brauchst zuerst ein Konto beim Amazon Seller Central. Das ist schnell erledigt: Anmelden und den Papierkram erledigen. Dann kannst du eigentlich direkt loslegen und die ersten Produkte verkaufen.

Ist es einfach direkt über das Seller Central zu verkaufen?

Wer schon einmal als Händler über Amazon verkaufen wollte, der weiß: Die Produktverwaltung, der Export von Bestellungen oder Import von Produkten und auch das Abarbeiten der Bestellungen ist im „Amazon Seller Central“ nicht einfach.

Es müssen Daten mühsam per Hand oder über eine von Amazon bereitgestellte Excel-Datei zur Verfügung gestellt werden. Das bedeutet einen großen Mehraufwand, besonders wenn du eigentlich schon alle Produkte in deinem Shop hast.

Das bedeutet: Um den Lagerbestand zu verwalten, muss regelmäßig der Umweg über komplexe Excel-Listen gegangen werden, damit deine Lagerstände synchron sind.

VersaCommerce macht es Dir einfach!

In vier einfachen Schritten hast du deinen Shop mit Amazon verknüpft und genießt die Vorteile von Amazon, aus dem Backend deines VersaCommerce-Shops. Das bedeutet für dich unter anderem:

  • Produktexport zu Amazon
  • Synchronisierung der Bestellungen
  • Zentraler Warenbestand

Manuelle Arbeiten kann VersaCommerce den Händlern jetzt komplett abnehmen, denn: Bestellungen werden automatisch bei Amazon abgeholt und können bequem im VersaCommerce-Backend bearbeitet werden. Dabei wird der Status der Bestellungen automatisch bei Amazon aktualisiert.

In nur 4 Schritten zum Amazon-Händler werden!

1) Zuerst musst du dir die kostenlose Amazon-App in unserem App-Store runterladen.

Bildschirmfoto 2015-11-20 um 13.33.25

2) Als nächstes musst du bei Amazon dein Verkäuferkonto für den Zugriff durch unsere App freigeben. Dies geschieht unter http://developer.amazonservices.de. Hier klickst du auf den Button "MWS Aktivierung",  erlaubst Anwendungen den Zugriff und gibst bei Anwendungsname "VersaCommerce", bei der Nummer "5995-4073-8766" ein und klickst auf weiter. Anschließend musst du noch die Lizenzvereinbarungen akzeptieren und erhält deine Daten für die App.

Bildschirmfoto 2015-11-20 um 13.35.28

3) Danach trägst du deine Verkäufer-ID und die Marktplatz-ID ein, die du beide bei der vorherigen Anmeldung von Amazon erhalten hast.

Bildschirmfoto-2015-11-20-um-13_36_43

4) Danach wird dein Webshop automatisch mit deinem Amazon-Konto synchronisiert und du hast alle deine Produkte bei Amazon. Dies kann natürlich, je nach Umfang deines Produktkatalogs, einige Zeit in Anspruch nehmen. Deine Amazon-Verkäufe werden dir zudem auch im VersaCommerce-Backend angezeigt.

Bildschirmfoto 2015-11-20 um 13.38.27

Wie du siehst, ist es ganz einfach, mit VersaCommerce bei Amazon zu verkaufen und so in das Multichannel-Geschäft einzusteigen. VersaCommerce: Viele Kanäle aber nur eine Schaltzentrale.

Bilder: © XXXXXXXXX / Fotolia

amazon ecommerce

Weiterlesen