Dokumentation Handbuch

Rechtstexte

Aktualisiert am 04.01.2019

Rechtstexte müssen an zwei Stellen eingebunden werden!

  1. Als Seiten, die mit der Fußnavigation verknüpft sind, denn du musste diese Texte jederzeit verfügbar halten.
  2. Im Checkout, damit die Zustimmung zu den Texten eingeholt werden kann.


Woher die Rechtstexte nehmen?

Du hast zwei Möglichkeiten, um die notwendigen Rechtstexte in deinen Shop zu bringen:

1. Kaufe die Rechtstexte einmalig

Auch wenn wir keine Rechtsberatung geben dürfen und du selbst für alle Inhalte deines Shops haftest: Bitte kopiere nicht einfach Texte von einem fremden Shop. Dies verletzt das Copyright, denn die Texte sind Eigentum des anderen Händlers.

Wende dich daher bitte an einen der zahlreichen Anbieter von Rechtstexten für Online-Shops. Du musst dann einen langen Fragebogen ausfüllen (was verkaufst du in welchen Ländern mit welchen Zahlungsmitteln usw.) und bekommst gültige Rechtstexte, die genau auf dein Angebot und deinen Service, sowie die datenschutz-relevanten Umstände deines Shops abgestimmt sind.

Diese Texte setzt du dann auf deinen Shop-Seiten und im Checkout ein.

Wenn du dann auf den einschlägigen Blogs - auch dem VersaCommerce-Blog - mitliest, wirst du es mitbekommen, falls Veränderungen an deinen Texten notwendig sein sollten.

2. Buche einen automatische Service

Über unsere Partner Händlerbund und IT-Recht-Kanzlei kannst du einen Service buchen, der dir automatisch aktuelle Rechtstexte in deinen Shop einspielt. So musst du dich nicht selbst darum kümmern, eventuelle neue Verordnungen oder Gesetzte in deine Rechtstexten einzupflegen.

Die Services kosten eine monatliche Gebühr. Der Einbau in VersaCommerce ist sehr einfach und wird im App Store an den Apps erklärt.

Zur App Händlerbund im App Store ...

Zur App IT-Recht-Kanzlei im App Store ...