Lerne, wie VersaCommerce funktioniert

Dokumentation Handbuch

Amazon Schnittstelle

Aktualisiert am 09.08.2017

Einrichtung

  1. Wähle im Hauptmenü "Verkaufskanäle" und dann "Amazon".
  2. Klicke auf "Aktivieren"

Du hast nun automatisch eine App erhalten, die VersaCommerce mit Amazon verbindet. Diese App muss noch mit VersaCommerce und deinem Amazon Seller Central verbunden werden.

Hinweis: Du musst bereits als Händler bei Amazon registriert sein, um die folgenden Schritte durchführen zu können!

  1. Wähle im linken Hauptmenü "Erweiterungen" und dann "Apps". Das Verzeichnis der Installierten Apps erscheint.
  2. Klicke an der App "Amazon" auf "Einstellungen". Es erscheint das Fenster zur Registrierung der App an deinem VersaCommerce-Konto:

Registrierung der App für deinen Shop.
Registrierung der App für deinen Shop.

Amazon verbinden

Nach erfolgreicher Registrierung der App gelangst du auf die Einstellungen, folge der Anleitung und fülle alle Felder aus.

Verbindungsdaten zu Amazon eintragen.
Verbindungsdaten zu Amazon eintragen.

Bestellsynchronisation

Die Bestellsynchronisation ist nach der Einrichtung der Verbindung mit Amazon automatisch aktiv. Das bedeutet, das Bestellungen, die bei Amazon eingehen, automatisch nach VersaCommerce synchronisiert werden und dort abgearbeitet werden können.

Änderungen an der Bestellung werden automatisch zurück an Amazon gemeldet. So ist es möglich, die Bearbeitung von Bestellungen an einem Ort (in VersaCommerce) zu konzentrieren ohne dafür parallel auch Amazon SellerCentral nutzen zu müssen. Es wird alle zehn Minuten bei Amazon auf einen neuen Bestelleingang geprüft. Auf der Seite "Einstellungen" der Amazon App wird der Zeitpunkt der letzten Prüfung auf neue Bestellungen angezeigt.

Für die Bestellsynchronisation ist es unerheblich, ob eventuell über Amazon andere Produkte verkauft werden als über VersaCommerce, es werden alle Bestellungen auch in VersaCommerce abgebildet und können dort abgearbeitet werden.

Bestellungen über Amazon sind in VersaCommerce immer automatisch bezahlt, da die Abwicklung des Zahlungsverkehrs über Amazon stattfindet. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass Amazon Geld immer erst dann gutschreibt, wenn ein Artikel an Amazon als "versendet" gemeldet wurde. Trotzdem werden Amazon Bestellungen in VersaCommerce direkt nach der Synchronisierung als bezahlt markiert, damit eine Weiterverarbeitung stattfinden kann.

Sobald eine Bestellung erfolgreich zu VersaCommerce synchronisiert wurde, wird die Bestellung gegenüber Amazon bestätigt. Dies hat keinerlei Auswirkungen gegenüber dem Käufer, die Bestellbestätigung wird bereits von Amazon versendet. Sobald die Bestellung in VersaCommerce den Bearbeitungsprozess durchlaufen hat und als "versendet" gekennzeichnet wurde, wird der Versand auch gegenüber Amazon bestätigt und die in VersaCommerce hinterlegte Trackinginformation übertragen. Es wird die normale Versandbestätigung von VersaCommerce per E-Mail verschickt, die automatisch von Amazon an den Käufer weitergeleitet wird.

Solange eine Bestellung noch nicht versendet wurde, kann sie auch über VersaCommerce storniert werden. Dazu wird, sobald in VersaCommerce der Status auf "storniert" gesetzt wird, die Bestellung auch bei Amazon storniert. Wichtig: Dieser Vorgang lässt sich bei Amazon nicht rückgängig machen. Es wird in diesem Fall dem Verkäuferkonto auch kein Geld gutgeschrieben. Eine Bestellung sollte also niemals nach bereits erfolgtem Versand storniert werden, sondern dann über die übliche Retourenbehandlung rückabgewickelt werden.

Amazon Schnittstelle

Amazon Bestellung in VersaCommerce
Amazon Bestellung in VersaCommerce

Produktinformationen an Amazon übermitteln

Wenn du ein Produkt anlegst, siehst du gleich auf der ersten Seite rechts die Box "Kanäle".

Setze das Häkchen bei "Amazon" und die Zusatzfelder zur Pflege der speziellen Informationen für Amazon werden eingeblendet:

Amazon-Einstellungen am Produkt.
Amazon-Einstellungen am Produkt.

Auf jeden Fall musst du die ASIN eintragen, damit bei eingehenden Amazon-Bestellungen der Warenbestand für das Produkt herunter gezählt wird.

Du kannst optional in den weiteren Feldern abweichende Informationen zu den bereits am Produkt gepflegten Daten hinterlegen. Wenn du die Felder leer lässt, werden die Werte, die bereits am Produkt hinterlegt sind an Amazon übermittelt. Folgende Werte kannst du hier eintragen und so an Amazon geben:

  • Abweichender Warenbestand
  • Abweichende Lieferzeitangabe
  • Abweichender Preis


Versand durch Amazon (FBA)

Amazon kann nicht nur als Verkaufskanal genutzt werden, sondern bietet mit dem Programm "Versand durch Amazon" (FBA) auch die Möglichkeit, den Versand abzuwickeln. Dies ist nicht nur für Bestellungen über Amazon möglich, sondern auch für Bestellungen, die über andere Kanäle (z.B. den VersaCommerce Shop) zustande kommen. Letztere können über die Amazon App besonders einfach abgewickelt werden.

Einrichtung bei Amazon

Erster Schritt für den Versand durch Amazon ist die Aktivierung des Versandprogramms für das Produkt und die Einlieferung von Ware in einem Amazon-Lager. Diese Schritte sind über Amazo SellerCentral durchzuführen und über die dortige Hilfefunktion einfach erklärt.

Sobald ausreichender Lagerbestand vorhanden ist, kann in der Amazon App der Versand durch Amazon für den Artikel aktiviert werden.

Aktivierung

Setze einfach am Produkt das Häkchen bei "FBA" (siehe Abbildung oben). Wird das Produkt im Shop gekauft, wird die Bestellung automatisch an Amazon zur Ausführung weiter geleitet.