Dokumentation Entwickler

Integrations

Aktualisiert am 16.03.2017

Integrations

Integrations bieten die Möglichkeit, beliebigen Code in Theme- und E-Mail-Templates unterzubringen.

Dazu kann jede Integration drei pflegbare Templates enthalten:

  1. Das Head-Template
  2. Das Body-Template
  3. Das E-Mail-Template

Wo erscheint der erzeugte Code?

  1. Das Head-Template wird in Theme-Templates direkt vor dem -Tag eingefügt.
  2. Das Body-Template wird in Theme-Templates direkt vor dem -Tag eingefügt.
  3. Das E-Mail-Template wird in HTML-E-Mail-Templates direkt vor dem -Tag eingefügt.

Integrations können zusätzlich Optionen bzw. Einstellungen enthalten, die vom Endbenutzer vorgenommen werden können (oder auch müssen). Das kann sinnvoll sein, wenn die Templates auf Einstellungen des Endbenutzers angewiesen sind, z.B. bei Benutzerkennungen für Tracking-Dienste.


Im Template der Integration kann auf die Einstellungen mit der `integration`-Variable zugegriffen werden. Wenn es eine Einstellung mit dem Schlüssel "account_id" gibt, so kann darauf folgendermaßen zugegriffen werden:

Integrations

{{ integration.settings["account_id"] }}

Integrations

Außerdem kann auf alle sonst im Template vorhandenen Liquid-Variablen, -Filter und -Tags zugegriffen werden.

Ein Beispiel für die Erstellung einer Integration:

Kopfzeile

Kopfzeile
Kopfzeile

Templates

Templates
Templates

Keys

Keys
Keys

Partner-Bereich

Integrations lassen sich im Partnerbereich hier erstellen und anschließen in der Shop-Verwaltung unter "Integrations" aktivieren und einstellen.