Die besten News per E-Mail
Know How & Inspiration für dein erfolgreiches Geschäft – direkt in Dein Postfach.

E-Commerce: strategisches Geschäftsfeld für Google

Google wird immer aktiver auf dem eCommerce-Spielfeld. Hier die wichtigsten Eckpunkte aus dem Artikel "Welche Ziele verfolgt Google im E-Commerce?" der t3n zusammengefasst.Zum Einen erleben wir eine immer bessere Google-Produktsuche - die demnächst allerdings auch kostenpflichtig wird. Spannend daran ist vor allem die lokale Komponente durch die Anzeige von „Geschäften in der Nähe“. Außerdem werden die Suchergebnisse durch Produktbewertungen ergänzt.
E-Commerce: strategisches Geschäftsfeld für Google

Aber auch auf bei den anderen großen Trends des eCommerce hält Google die Füße nicht still: Lokale deals - eigentlich die Domäne von Groupon - lassen sich nun auch mit Google Offers unters Volk bringen. Und wer mit seinem Mobiltelefon bezahlen möchte, hat die Möglichkeit mit Google Wallet (samt seinem Mobiltelefon mit NFC-Technologie) immer eine digitale Geldbörse bei sich zu tragen. Auch beim Thema Sichheritszertifikate ist Google nicht untätig geblieben. Wenn auch bisher nur in Amerika auf der Launch-Liste: mit dem Zertifizierungsdienst Google Trusted Stores können Onlinehändler ihren Kunden mehr Sicherheit vermitteln.

Dennoch werden die Amazons und Ebays dieser Welt nicht zittern müssen: Google bleibt seinem Prinzip treu und wird auch im E-Commerce nur als Service-Anbieter und Vermittler für nadere Onlinehändler agieren.

Den ausführlichen Artikel zu Googles Engagement auf dem eCommerce-Markt könnt ihr bei der t3n finden.

Weiterlesen